Export Blog

exportland Germany
export from Germany
exporteure from Germany

Stout stärkt globale Präsenz mit neuen europäischen Niederlassungen

Stout [Newsroom]
Chicago (ots/PRNewswire) – Stout kündigt die Eröffnung von zwei Niederlassungen in der Schweiz an. Stouts erste Niederlassungen in Europa werden sich in Genf und Lausanne befinden und grenzüberschreitende Transaktionen für die Schweiz und die … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Stout, übermittelt durch news aktuell

Powered by WPeMatico

"Knox – Delayed Pinking in Fresh Cut Lettuce" gewinnt den FRUIT LOGISTICA Innovation Award 2017 (FOTO)

Messe Berlin GmbH [Newsroom]

Berlin (ots) – Die Fachbesucher der FRUIT LOGISTICA in Berlin haben entschieden: Der diesjährige FRUIT LOGISTICA Innovation Award geht an Knox – Delayed Pinking in Fresh Cut Lettuce des niederländischen Unternehmens Rijk Zwaan. Knox verzögert die … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Powered by WPeMatico

myToys.de erweitert Neuköllner Filiale / Kunden erwartet ein Eröffnungsrabatt von 20 Prozent

Am Donnerstag, den 24. Mai, feiert myToys.de die Wiedereröffnung seiner Filiale in Berlin-Neukölln. Auf einer deutlich größeren Fläche von rund 1.000 qm wird das bisherige Schnäppchensortiment mit Reduzierungen von bis zu 80% auf ein umfangreicheres myToys.de-Spielwarensortiment erweitert. Weiterlesen

140 Jahre: Hasseröder feiert Jubiläum

Am 19. Mai 2012 feiert Hasseröder sein 140-jähriges Jubiläum. Ins Jubiläumsjahr gestartet ist die Biermarke mit dem Auerhahn bereits: Rund 30 Millionen Euro hat die Brauerei aus Wernigerode in Sachsen-Anhalt investiert und kommt nun in über 100 Millionen attraktiven Individualflaschen zum Verbraucher. Die zum weltgrößten Braukonzern Anheuser-Busch InBev zählende Braustätte hat allen Grund zum Feiern: „Tradition und Moderne gehen hier Hand in Hand – Hasseröder ist heute eine der modernsten Brauereien in Europa. Die Marke setzt weiter auf Qualität, Herkunft und attraktive Markenerlebnisse“, so Deutschlandchef Chris Cools. Die Vermarktung passt: Hasseröder gehört inzwischen bundesweit zu den Top 3 der deutschen Premium-Pils-Biere. Im Jubiläumsjahr will die Brauerei die 3 Millionen Hektoliter-Grenze knacken. Weiterlesen

Export-Geschäfte in Milliardenhöhe auf der ISK-SODEX 2012

Die Bilanz der ISK-SODEX 2012 kann sich sehen lassen: Insgesamt wurde auf der größten Messe für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik in der Türkei ein Geschäftsvolumen in Höhe von 1,2 Milliarden Dollar generiert. Die ISK-SODEX wurde in diesem Jahr vom türkischen Wirtschaftsminister Zafer Çaglayan eröffnet. Die Veranstaltung wird dort von der Hannover-Messe Sodeks Fuarcilik organisiert. Weiterlesen

Großhandelsumsatz im 1.Quartal 2012 real um 1,7 % gestiegen

Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im ersten Quartal 2012 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) nominal 3,3 % und real 1,7 % mehr um als im ersten Quartal 2011.

Der Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, steigerte im ersten Quartal 2012 seinen Umsatz nominal um 2,3 % und real um 1,4 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Im Großhandel mit Konsumgütern (Konsumtionsverbindungshandel) lagen die Umsätze ebenfalls über denen des ersten Quartals 2011 (nominal + 4,5 %, real + 2,1 %).

Im Monat März 2012 wurde im Großhandel nominal 0,7 % und real 1,9 % weniger als im entsprechenden Vorjahresmonat umgesetzt.

Frohes Osterfest

User Team wünscht allen Freunden und Besuchern unserer Webseite ein frohes und schönes Osterfest 2012.

Narang Medical Limited warnt Kunden vor immer mehr gefälschten Produkten auf dem Markt

Neu-delhi, Indien (ots/PRNewswire) – Narang Medical Limited (NML) „würdigt“ die (obgleich deplatzierte und falsch eingesetzte) „Kreativität“ einiger Unternehmen/Personen auf dem Markt, welche es zu kopieren versuchen. NML betrachtet diese Unternehmen/Personen als Marktteilnehmer, die zur Nachahmung gezwungen sind, da sie nichts Eigenständiges zu bieten haben.

Parveen Narang, Direktor von Narang Medical Limited, erklärte: „Wenn Nachahmung die höchste Form von Schmeichelei ist, dann muss Narang Medical Limited im Moment vor Verlegenheit regelrecht erröten.“

NML bemüht sich um erstklassige Qualität bei Produkten und Kundenservice; daher äussert sich das Unternehmen offiziell zu der unerlaubten und illegalen Nutzung seiner Markennamen Narang und NET. Hiermit sollen Kunden von NML über den plötzlichen Ansturm von unethisch handelnden Unternehmen/Personen informiert werden, welche versuchen von NMLs gutem Ruf zu profitieren, indem sie „Narang“ in ihrem Unternehmensnamen, ihrer Webadresse oder dem Namen ihres Ansprechpartners verwenden. Diese Fälscher vermarkten ihre zahlreichen Produkte unter dem Banner von „Narang“.

Für NML steht der Einsatz für die Sicherheit der Kunden an erster Stelle. Die Fälschungen gefährden den Ruf des Unternehmens und beeinträchtigen das Vertrauen der Kunden. Sie bieten billige, qualitativ minderwertige Imitationen von NML-Produkten mit täuschend ähnlichem Unternehmensnamen/ähnlichen Marken/ähnlicher Verpackung etc. an und setzen dadurch Menschenleben aufs Spiel. Der Schlüssel zur Bekämpfung dieser „Fälschungsepidemie“ ist die aktive Zusammenarbeit von Kunden, Interessengruppen und NML. NML kann in seinen Bemühungen nur durch die Unterstützung der Kunden erfolgreich sein und bittet diese daher um aktive Mithilfe bei der konsequenten Verwirklichung der Unternehmensphilosophie: hervorragender Service, erstklassige Qualität und hoher Wert. Weiterlesen

Erschließen Sie sich Chancen in China auf der Kanton-Messe

Während die USA und Europa mit wirtschaftlichen Unsicherheiten kämpfen, hat sich die Kanton-Messe zu einer noch wichtigeren Plattform für ausländische Firmen entwickelt, die Handelschancen und neue Absatzmärkte für ihre Geschäfte suchen.

ie Kanton-Messe ist die grösste Wirtschaftsmesse Chinas und wird jedes Jahr von den besten chinesischen Herstellern sowie von über 2000 ausländischen Unternehmen aus mehr als 50 Ländern besucht, darunter die USA, Japan, Deutschland, Italien und Grossbritannien. Die Messe ist in den vergangenen Jahren als Reaktion auf die globale Wirtschaftskrise dazu übergegangen, ausländischen und chinesischen Unternehmen und Einkäufern neue Gelegenheiten zu präsentieren. Weiterlesen

Chile auf der Prowein in Düsseldorf

2011 haben die chilenischen Weinexporte ein Rekordhoch mit einem Zuwachs von 8,9 % im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet, was einem Exportwert von ingesamt 1,69 Milliarden US-Dollar entspricht. Obwohl diese Zahlen sehr vielversprechend sind, stellt der deutsche Markt immer noch eine grosse Herausforderung im Hinblick auf die Positionierung im Weinsektor dar. Um diesem Ziel näherzukommen und den chilenischen Wein zu fördern, war Chiles Teilnahme an der Prowein-Messe ein Schlüsselfaktor auf dem Weg zum Erfolg.

Der Abschluss eines erfolgreichen Jahres und der Beginn des Jahres 2012 mit klaren Zielsetzungen für den Export von Spitzenweinen, die Herkunftsbezeichnung und eine nachhaltige Weinerzeugung repräsentieren, waren Chiles Visitenkarten auf der Prowein, Deutschlands grösster Weinausstellung und eine der wichtigsten Messen in Europa.

Die Messe 2012 in Düsseldorf brachte mehr als 3.900 Aussteller aus 50 Ländern zusammen, die ihre Erzeugnisse über 40.000 Besuchern vorstellten – einem Publikum, das sich aus Importeuren, Vertretern der Lebensmittelbranche und Meinungsmachern der Weinbranche auf globalem Niveau zusammensetzt.

Die chilenische Delegation auf der Prowein 2012 wurde von ProChile und Wines of Chile angeführt, an der 43 Weingüter im chilenischen Pavillon teilnahmen, und die gemeinsam mit 19 selbständig teilnehmenden Weingütern ihre besten Jahrgänge präsentierten. Bereits im dritten Jahr in Folge nahm Chile zusammen mit Argentinien, Kalifornien, Neuseeland und Südafrika an der Ausstellung „Flavours: A whole New World @ Prowein“ teil, einem Pavillon der Erzeuger aus der Neuen Welt, in dem Weine und Speisen probiert werden konnten. Dabei lag der Schwerpunkt auf Innovation mit Weinen von erstklassiger Qualität und renommierten Gästen wie den Sommeliers Andreas Larsson, Caro Maurer MW, Jürgen Mathäss und Ronan Sayburn MS, die alle sehr gut besucht waren.

Die chilenischen Aussteller waren mit ihrer Präsenz auf der Prowein durchweg zufrieden, neben der Pflege der bestehenden Kontakte konnten neue Kontakte zu Einkäufern aus internationalen Märkten aufgebaut werden. Das Design des chilenischen Standes erhielt erneut sehr gute Kritiken und setzte die die gemeinsame Markenstrategie von Prochile und Wines of Chile zur Förderung der chilenischen Weinexporte auch optisch eindrucksvoll um.

Mit einem Anteil von 3,7 % an der weltweiten Weinproduktion liegt Chile auf Platz 8 der Rangliste der grössten Erzeugerländer. Die Exporte betrugen 2011 mehr als 664 Millionen Liter, das sind. 8% der weltweiten Exporte. Damit belegt Chile nach Italien, Spanien, Frankreich und Australien den 5.Platz unter den Weinexporteuren.

2011 erreichten die Gesamtexporte einen Rekord mit Lieferungen im Wert von 1,69 Milliarden US-Dollar. Dies ist bis zum heutigen Tag die grösste Menge, die je von der Branche exportiert worden ist und entspricht im Vergleich zu 2010 einem Zuwachs von 8,9 %. Betrachtet man die chilenischen Exporte nach geografischen Regionen, dann ist Europa mit 45 % der Lieferungen der wichtigste Absatzmarkt, während Nordamerika an zweiter Stelle liegt (23,6 %), gefolgt von Asien (16,6 %) und Südamerika (10,8 %).

Chilenische Weinexporte nach Deutschland

Im Jahr 2011 erreichten die Exporte von chilenischen Flaschenweinen nach Deutschland eine Summe von 39 Millionen US-Dollar, was 2,81 % der gesamten globalen Flaschenweinexporte entspricht.

Obwohl Deutschland der weltweit grösste Importeur von Weinen ist, liegt der deutsche Markt nur an achter Stelle unter den Exportmärkten für chilenischen Wein. Aus diesem Grund richtet sich der Fokus der chilenischen Lieferungen darauf, die Preiskategorie zu erhöhen, indem Flaschenweine und Spitzenweine, die für höchste Qualität bekannt sind, eingeführt werden. Beispielsweise stiegen im Zeitraum Januar bis Dezember 2011 die Lieferungen in der Flaschenkategorie um 3 % im Volumen, 10,8 % im Wert und 7,7 % im Durchschnittspreis, was 439 Millionen Litern, 1,42 Milliarden US-Dollar sowie einem Preis von 29,03 US-Dollar pro Karton entspricht. Auf diese Weise nähern sich die Lieferungen chilenischer Weine der Zielsetzung des Landes an, die bis 2020 Exporte in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar anstrebt.

„Chilean Wine Tour“ – Marketingstrategie des Weinsektors im Jahr 2012

Eine Reihe von Verkostungen unter dem Titel „Chilean Wine Tour“ soll im Jahr 2012 den Absatz des chilenischen Weines in den wichtigsten Märkten fördern. Um in den weltweit attraktivsten Absatzmärkten die grösstmögliche Resonanz zu erreichen, wurden die Termine der Chilean Wine Tour 2012 mit den wichtigsten Weinmessen abgestimmt, dazu gehören neben der Prowein in Düsseldorf die Messen Vinexpo Hong Kong und London International Wine. Mit dieser Strategie sollen Synergieeffekte erzielt werden, die eine nachhaltige Wirkung der Aktivitäten ermöglichen und eine stetige Steigerung der Marktpräsenz der chilenischen Weine erreichen.

Zum Programm der Chilean Wine Tour 2012 gehören 15 Termine, anlässlich der Prowein waren Russland und Polen erste Stationen, nach der Vinexpo in Hongkong werden im Juni Präsentationen in Vietnam, Thailand, Malaysia und Indonesien folgen. Im August wird die Delegation der Chilean Wine Tour Peru, Ecuador, Kolumbien und Mexiko besuchen, während im September die ausgewählten Märkte Holland und Belgien sind. Zum Abschluss der Tour ist der Oktober den Vereinigten Staaten gewidmet, wo der Schwerpunkt auf Chicago, Miami und San Francisco liegen wird.

Diese Aktivitäten ergänzen die Arbeit von Wines of Chile in den Schwerpunktmärkten, die im Strategieplan der Weinbranche bis 2020 definiert worden sind. Durch die Positionierung von Wines of Chile als weltweite Qualitätsmarke soll ein jährliches Wachstum der Exporte um durchschnittlich 9 % erzielt werden. Dabei sind Vielfalt und Qualität, Nachhaltigkeit, ein positives Länderimage und Innovation sind die vier Eckpfeiler des Strategieplanes.